Von wegen Ölkrise

21 11 2009

Jährlich werden etwa 40.000 Tonnen Uranerz abgebaut und zu Nuklearbrennstoff verarbeitet. Allerdings verbrauchen alle Kernkraftwerke dieser Erde zusammen so viel spaltbares Uran, dass man jedes Jahr 25.000 Tonnen mehr bräuchte. Diese Differenz wird derzeit durch Wiederanreicherung gedeckt, die erstens nicht effektiv genug funktioniert, zweitens die Meere verseucht und drittens vor allem durch Verheizen von alten Kernwaffen geschieht. Letztere dürften aber bis ungefähr 2013 eingeschmolzen sein.

Advertisements




Die Existenz des „Unmöglichen“

14 10 2009

Dass ein Perpetuum mobile erster Art existiert, ist aufgrund des 1. Hauptsatzes der Thermodynamik unmöglich. Amerikanische und deutsche Wissenschaftler haben nun in Experimenten nachgewiesen, dass in Mikrometer-kleinen Metallringen ständig Strom fließt – ohne dass von außen Spannung angelegt wird. Bereits seit den Anfängen der Quantenphysik in den 1920er Jahren wurde vermutet, dass in winzigen Metallringen elektrische „Dauerströme“ fließen können, die zwar klein sind, aber dauerhaft auch ohne angelegte Spannung existieren.





Tote helfen Lebenden energetisch

7 10 2009

Wenn sich Experten auch nicht einig sind, wann genau der letzte Erdöltropfen fließen wird, der Zeitpunkt wird kommen. Umso wichtiger ist es, schon heute über neue alternative Energiequellen nachzudenken und die bereits vorhandene Technologie zu fördern. Die Insel-Chinesen möchten nun einen ganz neuen Weg gehen. Ein Krematorium will die bei Leichenverbrennungen freiwerdende Energie für den Betrieb ihrer Klimaanlage nutzen. Nicht alle sind glücklich darüber. Man denkt deshalb daran, die Energie für die Lichtanlage zu verwenden (Was für eine Veränderung im Konzept!) Vielleicht können wir unsere Energieprobleme nur mit ganz ausgefallenen Ideen lösen. Das Methan furzender Kühe wird sicherlich noch zu wenig genutzt. Verbannen wir alle Server-Farmen in die Antarktis, dann brauchen wir weniger Strom für die Kühlung. Nutzen wir überhaupt die Wärme, die ein Stuhl aufnimmt, wenn Internet-Süchtige darauf sitzen? Könnte man nicht Gefängnisinsassen ihre Strafzeit auf einem Stromerzeugungsfahrrad abradeln lassen? 1.500 kWh für Diebstahl, 3.000 für einen Vergewaltigungsversuch, 20.000 für einen Mord?