Was Akinator alles kann und was das für die Zukunft bedeutet

15 03 2010

Ein kleiner Hinweis in einer Zeitschrift hat mich zum Programm Akinator gebracht. Der neueste Hype, der süchtig machen soll. Auch für SmartPhones gibt es die Applikation. Wie läuft Akinator? Man denkt an eine Person, beantwortet ein paar Fragen und das Programm errät, an wen man gedacht hat. Ich habe es gerade ausprobiert und das Programm hat meine Gedanken erraten. Erstaunt hat mich nicht, DASS es funktioniert, sondern WIE WENIG Fragen gestellt wurden und WIE ALLGEMEIN gehalten sie waren. Retrakon wäre nicht Retrakon, wenn hier nicht ein wenig Skepsis angebracht würde, vor allem wenn man weiß, dass das Programm auch private Datenbanken und Soziale Netzwerke durchforstet. Wie lange wird es dauern bis Fragen und Antworten in einer Datenfusion für kommerzielle Zwecke missbraucht werden?

Advertisements

Aktionen

Information

One response

16 03 2010
Selma

Ok, ich hab das jetzt auch ausprobiert. Naja, berauscht hat mich das jetzt nicht. Das kann man auch mit Freunden spielen (hab ich früher viel, ich sag nur: lange Autofahrten), und die Eingrenzung ist ja tatsächlich nur eine Sache von gezielten Fragestellungen. Mann/Frau, berühmt/nicht berühmt, noch am Leben/nicht mehr am Leben – jaaaa, so haben wir das auch gespielt. Und es sind ja tatsächlich nicht viele Fragen, die zum „Sieg“ führen. Musstu mal probieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: