Das musste ja kommen … die Pro-Helene-Hegemann-Aktionen!

14 02 2010

Wenn alle (zu Recht) auf Helene Hegemann herumhacken, dann kann man auch mit einem Gegenschlag, wie originell oder oberflächlich er auch sein mag, Aufmerksamkeit erregen. Lest selbst.

Advertisements

Aktionen

Information

One response

14 02 2010
Selma

Darüber hab ich kürzlich mit meinem Mann diskutiert. Bert Brecht ist ja im Grunde kein Autor, sondern ein Sammelbegriff für eine Autorengruppe (hab ich Legionen von Maturanten auch so beigebracht). Und klar: Bach hat viele gute Ideen von Vivaldi. Shakespeare hat so gut wie gar nichts selbst erfunden. Er war im Prinzip DER Patchwork-Künstler überhaupt. Handlung aus der Spanish Tragedy und ein paar volkstümlichen Legenden. Monolog des Helden von Christopher Marlowe abgekupfert. Witze da. Ein paar Figuren schnell aus der Commedia dell’Arte… Heute kennt man die Quellen kaum noch oder kann sie nur ziemlich dunkel rekonstruieren. „Faust“ ist ja auch kein Originalstoff von Goethe. Und wahrscheinlich hat jeder, der schreibt, schon mal etwas pikiert feststellen müssen, dass genau der Gedanke, der ihm grade so originell vorkommt, von einem anderen fast identisch ausgedrückt worden ist. Mir selbst ist schon passiert, das ich was geschrieben habe und später draufkomme: Oh oh. So eine Geschichte gibt es schon. Ich hatte sie bloß nicht gekannt. Dass wir uns aneinander anlehnen, ist unvermeidlich. Trotzdem haben wir mit der Zeit ein Gefühl dafür entwickelt, dass es nicht in Ordnung ist, uns einfach so bei anderen zu bedienen, ohne wenigstens anzugeben, wo der Text/die Melodie/das Original her ist. Geht uns jetzt dieses Gefühl wieder verloren? Wer noch nie ein Lied/einen Film/einen Text aus dem Internet gestohlen hat, werfe den ersten Stein. Aber nicht auf Helene Hegemann, die hat mit diesem Text nichts zu tun. Sie hat ihn nur im Entferntesten inspiriert. Ihre Abschreiberei ohne Quellenangabe, noch dazu in einem Buch, finde ich nach wie vor dumm. Vor allem, da man ihr nicht mehr trauen wird. Und bei jedem intelligenten Satz von ihr wird der dumpfe Verdacht bleiben: Wo hat sie das wieder her?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: