USA will Copyrightanpassung in Costa Rica

20 01 2010

Der mittelamerikanische Staat Costa Rica hat ein Urheberrecht, dass nicht ausschließlich von Konzerninteressen geprägt ist. Aktuelle Verhandlungen über den Wegfall von Handelsbeschränkungen bei Zuckerexporten in die USA scheitern derzeit an den Forderungen der USA, Copyrightgesetze einzuführen, die selbst die dort gültigen an Reichweite übertreffen. Das bedeutet für Costa Rica explodierende Kosten im Bildungs- und Gesundheitswesen, weil sich auf einer solchen Grundlage Wissensvermittlung und Medikamente sehr leicht monopolisieren lassen. Dadurch könnte Allgemeinwissen privatisiert werden und würde vor allem Profitinteressen dienen.

Werbeanzeigen