Wikipedia löscht willkürlich Artikel

20 10 2009

Erneut werden in der deutschsprachigen Wikipedia willkürlich Artikel gelöscht. Dieses Mal war es der Beitrag über den Verein „Missbrauchsopfer gegen Internetsperren“ (MOGIS). Als Grund für die Löschung wurde wieder einmal fehlende Relevanz angegeben („Relevanz des Vereins abseits der Blogosphäre und kurzzeitiger Medienpräsenz nicht erkennbar„). Aus diesem Grund gibt es zur Zeit heftige Auseinandersetzungen rund um Neuwahlen von Administratoren. In die Diskussion mischten sich zahlreiche Nutzer ein und betonten, dass ein Eintrag über den Verein durchaus relevant sei, da dieser ein wichtiger Bestandteil der Bewegung gegen die Einführung von Internetsperren ist und auch in überregionalen Medien große Beachtung fand. Die Administratoren der Wikipedia beharrten jedoch auf ihrer Haltung. Schließlich wurde die Erwähnung des Vereins sogar aus einer Übersicht über die Auseinandersetzung zu den Netzsperren entfernt. Von den Kritikern wird aber ins Feld geführt, dass Relevanzkriterien innerhalb der Wikipedia sehr umstritten oder sogar wenig sinnvoll seien. „Niemand erleidet einen Schaden, wenn noch ein weiterer Eintrag dabei ist. Es gibt kein Buch, was dann zu dick zum Herumtragen würde. Es gibt keine Elektronen, die alle werden. Und nur weil ihr einen Begriff nicht kennt, heißt das noch lange nicht, dass der auch für die andere Milliarde Internetnutzer irrelevant ist„, kommentiert zum Beispiel der Nutzer Felix von Leitner.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: