Wertewandel durch Auto?

24 09 2009

Die Menschen verlieren ihre emotionale Nähe zum Auto“, behauptet der Bremer Psychologie-Professor Peter Kruse. Davon seien vor allem einstige Premiummarken wie Mercedes, Porsche und BMW betroffen. Diese Kultmarken haben ihre Wirkung auf die Menschen im Allgemeinen und im Speziellen auf Frauen verloren. Das Konsumgut Auto nehme nicht mehr seine Führungsposition im emotionalen Raum ein. Herausgefunden hat das Kruses Team mit einer speziellen Befragungsmethode, mit der sie nach eigenen Angaben die Entwicklung des „kollektiven Unbewussten“ messen können.

Advertisements

Aktionen

Information

2 responses

24 09 2009
Öle

Das glaub ich nicht. Ehrlich gesagt warte ich die nächste Studie ab, die genau das Gegenteil „beweist“…

25 09 2009
retrakon

Wer „Die Europafalle“ gelesen hat, weiß ohnehin, dass viele Studien in erster Linie dazu da sind, die Existenz von bestimmten Institutionen zu rechtfertigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: