Blogs – Eine Gefahr für die Demokratie?

21 09 2009

US-Präsident Barack Obama möchte der krisengebeutelten Zeitungsindustrie unter die Arme greifen. Dies könnte seiner Meinung nach durch eine Reihe von Gesetzen geschehen, die den Verlagen Steuererleichterungen ermöglichten. Würde die Krise nicht in den Griff bekommen werden, könnten Blogs die Vorherrschaft in der Medienwelt übernehmen, was letztendlich eine Gefahr für die Demokratie sei. So würden die meisten Nachrichten ohne seriöse Überprüfung der Fakten und ohne ernsthafte Bestrebungen, Zusammenhänge herzustellen, veröffentlicht werden. Am Ende gäbe es nur noch Leute, die sich gegenseitig anschreien, aber nichts verstehen.

Werbeanzeigen