Ein Schritt zurück (Folge 2)

18 08 2009

Nicht immer wird Neues akzeptiert. Manchmal reicht es zwar, einfach Zeit verstreichen zu lassen, in anderen Fällen bleibt aber nichts anderes übrig, als einen Schritt zurück zu machen. Dazu gehört Selbstkritik und Mut. Oft zwingt auch der Markt die Verantwortlichen dazu. Das ist dann nur in zweiter Linie selbstkritisch und mutig, aber immerhin erwähnenswert. Microsoft Vista ist ein schönes Beispiel dafür. Die überladene Oberfläche wurde von den Nutzern akzeptiert, nicht jedoch der Ressourcenverbrauch. Das Ergebnis nennt sich Windows 7. Ein weiterer Fall wurde jetzt bekannt: Der Onlineableger der Gruner+Jahr-Marke stern setzt wieder auf die klassische Navigationsstruktur. Der Versuch mit einem auffälligen Headline-Modul im Dachbereich oberhalb der Navigationsleiste ist gescheitert. Das belegen die Nutzungszahlen. Das Magazin rudert nun zurück und setzt auf die als vorteilhaft verifizierte klassische Struktur der Konkurrenz aus dem Hause Spiegel und Burda. Auch eine Möglichkeit.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: