Facebook verwertet Profilfotos

16 07 2009

Das soziale Netzwerk Facebook verwendet Profilfotos von Nutzern für eigene Zwecke. Immer wieder kommt es vor, dass zum Beispiel Nutzerfotos im Zusammenhang mit Kontaktanzeigen auf der Plattform auftauchen – ohne Einwilligung der Betroffenen. Internet-Dienste, die alles kostenlos anbieten, verwerten immer mehr Informationen, Bilder und private Aufzeichnungen, um diese zu Geld zu machen. In Deutschland gehen nun Verbraucherschützer gegen solche Praktiken vor. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen (VZBV) hat gestern gegen Facebook, MySpace, Lokalisten, Wer-kennt-wen und Xing ein Unterlassungsverfahren eingeleitet.

Advertisements

Aktionen

Information

2 responses

16 07 2009
Öle

Wenn man ein Foto auf Facebook hochlädt, muss man sowieso damit rechnen, dass es jeder sieht (oder zumindest deine 500 „Freunde“). Deshalb finde ich das jetzt nicht soooooooooo schlimm……

16 07 2009
retrakon

So unproblematisch sehe ich das nicht. Die Privacy-Gesetze in Italien mögen ja teilweise etwas übertrieben sein, aber der Schutz der Privatsphäre sollte doch immer gewährleistet sein. Außerdem sollte der Nutzer bestimmen können, was mit seinen Daten passiert – auch wenn es ein Gratisdienst ist. Ich glaube nicht, dass meine Frau begeistert wäre, wenn sie auf Facebook plötzlich in einer Anzeige mein Foto entdeckt, unter dem steht, dass ich Single bin und willige Frauen suche.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: