Ungewöhnliche Fernsehshow

13 07 2009

Der private türkische Fernsehkanal T hat eine neue Spielshow mit dem Titel „Wettstreit der Reuigen“ angekündigt, in der vier „Geistliche“ zehn Atheisten gegenüberstehen. Ein muslimischer Imam, ein orthodoxer Pope, ein jüdischer Rabbi und ein buddhistischer Mönch versuchen dabei, die zehn Atheisten von den Vorzügen ihrer jeweiligen Religion zu überzeugen. Die bekehrten Ungläubigen erhalten dafür eine Pilgerreise in das Zentrum der jeweiligen Religion geschenkt. Das wäre, je nach Religion, entweder Mekka, Jerusalem oder Tibet. Ungelöst ist aber noch das Problem, wie festgestellt wird, ob die Kandidaten tatsächlich ungläubig sind oder es nicht einfach um Gläubige handelt, die auf diese Weise zu einer Reise kommen wollen.

Advertisements

Aktionen

Information

3 responses

13 07 2009
Öle

Erstaunlich, – oder besser gesagt erschreckend – dass selbst die Glaubenszugehörigkeit kommerzialisiert und als Entertainment vermarktet wird.

15 07 2009
Selma

Würde mich nicht wundern, wenn die Ungläubigen allesamt zum Islam konvertieren, mit Tränen in den Augen nach Mekka pilgern und so dem türkischen Publikum pädagogisch wirksam verklickern, dass das immer noch die beste, überzeugendste und sowieso richtigste Religion ist, die man wählen kann (sofern man überhaupt eine Wahl hat – man darf nicht vergessen, dass im Islam auf Apostasie der Tod steht, wie ich mir habe sagen lassen). Für mich klingt das alles nach einem billigen abgekarteten Spiel, wie eben alle diese „Reality“-Shows billige abgekartete Spiele sind. Eben „Reality“. Und das hat ja mit „Realität“ nix zu tun.

17 07 2009
Marius

Ein Grund mehr wieso mein Fernseher Staub ansetzt……

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: