Rihanna und ihr Nazi-Porno

5 06 2009

rihWer sich jetzt tatsächlich abstoßende Schweinereien der süßen Rihanna erwartet hat, den muss ich freudig enttäuschen. Der sollte meine Seite auch umgehend verlassen. Es ist aber leider Fakt, dass Blog-Beiträge, die sich auf Themen dieser Güte beziehen, besonders erfolgreich sind. Egal, ob sich der Eintrag kritisch oder positiv dazu äußert. “Retrakon” existiert seit eineinhalb Monaten und die Besucherzahlen sind zwar relativ konstant, aber Sascha Lobo liegt Lichtjahre voran. Es ist erschreckend, über die WordPress-Statistikfunktion festzustellen, dass es in meinem erfolgreichsten Beitrag um das japanische Vergewaltungsspiel RapeLay geht. Egal, worüber ich schreibe, es gibt ausnahmslos jeden Tag Besucher, die etwas über RapeLay erfahren wollen. Die japanische Organisation für Ethik in Videospielen EOCS hat zwar nun beschlossen, Software dieser Art zu verbieten, rechtsverbindlich ist diese Forderung jedoch nicht. RapeLay ist ohnehin nur die Spitze des emotionalen Eisklotzbergs. Das Spiel “Gang Raped By The Entire Village: Girls Covered In Milky Liquid” wurde zunächst zurückgezogen, geändert hat sich aber vor allem der Titel: “The Trap Set By The Entire Village: Bodies Covered In Milky Liquid”. Eine kürzlich veröffentliche Studie des Dr.-Sommer-Teams belegt, dass 57 % aller befragten Mädchen und 67 % der Jungen schon Kontakt mit pornografischen Bildern oder Filmen hatten und der Konsum gerade bei den 13-Jährigen deutlich zunimmt: 35 % der 11- bis 12-Jährigen im Vergleich zu 74 % der 13- bis 17-Jährigen. Ob das für die Entwicklung junger Menschen förderlich ist, sei dahingestellt. Mich interessiert vielmehr etwas anderes: Wie viele Blogleser werden vom Titel dieses Beitrages angezogen?

Advertisements

Aktionen

Information

One response

5 06 2009
Wieser

Sie mögen ja damit recht haben, dass es eigentlich traurig ist, dass mehr Leute einen Blog ansehen, wenn es sich dabei um einen Skandal handelt. Leider wird aber heutzutage viel zu viel Aufmerksamkeit auf oberflächliche Dinge gelegt, daher ist es für die meisten Leute interessanter einen Skandal über jemanden berühmtes, den man eigentlich gar nicht kennt, zu lesen, als sich mit wirklich wichtigen Dingen zu beschäftigen. Es ist anscheinend moderner auf dem Laufenden bei Germany’s Next Topmodel und Big Brother zu sein, als sich um Dinge wie Politik oder Wirtschaft, die zwar weitaus wichtiger wären aber leider nicht ganz so spannend wie Leute zu beobachten, die urplötzlich durch Nichtskönnen berühmt werden. Wenn man beobachtet, wie viele sich heute von Medien und Boulevard – Blättern beeinflussen lassen, ist das ganze fast erschreckend. Man könnte meinen, man wäre wieder in der Zeit der Aufklärung, da viele Menschen sozusagen unmündig geworden sind und sich keine eigene Meinung mehr bilden können. Dabei wäre es sehr wichtig, dass sich die Menschen wieder trauen, ihren eigenen Verstand zu benützen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: