Ägypten will Webseiten zensieren

17 05 2009

Ein Verwaltungsgericht in Kairo hat die ägyptische Regierung aufgerufen, den Zugang zu Pornoseiten im Internet vollständig zu sperren. Der Entscheidung vorausgegangen war die Klage eines islamischen Anwalts, der erklärte, dass solche „elektronische Lasterhöhlen“ die sozialen Werte zerstören würden. Redefreiheit und öffentliche Rechte müssten in diesem Fall zum Wohle von Religion und Moral beschnitten werden. Das für die Sperrung von Webseiten zuständige Ministerium hat von dieser Entscheidung laut eigener Aussage bis jetzt noch nichts mitbekommen. Ein höheres Gericht könnte den Entschluss aufheben, allerdings sei dies unwahrscheinlich, da die Regierung dann in der unangenehmen Lage wäre, pornografische Inhalte zu verteidigen. Nizar Ghorab, der klagende Anwalt, sieht in dem Urteil einen „Sieg gegen Laster und Korruption“.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: