Rache der Piraten

14 05 2009

Die Betreiber der Torrent-Seite „The Pirate Bay“ wurden zu einer Schadensersatzzahlung von umgerechnet 2,8 Millionen Euro verurteilt. Die schwedische Tageszeitung „Dagens Nyheter“ berichtet, dass die Summe trotz des laufenden Berufungsverfahrens fällig ist und die Behörden notfalls die Konten der vier Angeklagten sperren. Carl Lundström, Enkel des Wasa-Knäckebrot-Imperium-Gründers Karl Edvard Lundström, und einer der vier Betreiber, könnte eventuell alleine für die geforderte Summe aufkommen, da er als einziger über ein beachtliches Vermögen verfügt. Deshalb haben sie nun zu einer Racheaktion gegen die Musik- und Filmindustrie aufgerufen. Die Nutzer ihres Dienstes sollen bei der Bezahlung der geforderten Summe behilflich sein, indem sie die Summe in Kleinstbeträgen an die Kanzlei Danowsky überweisen. Hintergrund der Aktion ist folgender: Auf dem Bankkonto der Kanzlei sind nur 1000 Transaktionen inklusive, jede weitere kostet die Anwälte zwei Kronen. Wenn danach das Geld noch als Fehlüberweisung zurückgebucht wird, entstehen der Kanzlei weitere Kosten.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: